Mobilfunksysteme

 

Die stetige Weiterentwicklung und die enormen Anforderungen an die heutigen Mobilfunknetze stellen die Netzbetreiber vor einige Herausforderungen. Weltweit werden derzeit die Netze mit LTE ausgebaut. Trotz der höheren Datenraten werden die LTE-Netze durch die stetig steigenden Mobilfunkdienste bald überfordert sein. Es gibt bereits Vorschläge für die Umsetzung des neuen 5G-Mobilfunks der die Kapazitäten deutlich erhöhen soll um die Masse an Teilnehmern, die in die Mobilfunknetze strömen, ausreichend zu versorgen.

Wir können Sie mit unseren professionellen Partnern bei der Umsetzung Ihrer Projekte unterstützen. Ob Antennen der neuesten Generation, Antennenverstärker (TMA, MHA), Same Band oder Cross Band Combiner, Filter, Diplexer oder Duplexer. Höchste Qualität und zukunftsorientierte Technologie werden in diesen Produkten vereint.

 

Antennen

Antennen

Wir bieten Ihnen mit unserem Partner Broadradio High End Antennen für den Mobilfunkbereich wie GSM900, GSM1800, UMTS (3G) und LTE (4G). Abgesehen von den klassisch verfügbaren Single Band, Dual Band und Multi Band Serien sind jetzt auch Multi-Beam Antennen erhältlich. Dies ist die neueste Entwicklung die es derzeit in der Antennentechnik gibt. Bei diesem Antennentyp werden mehrere dual-polarisierte schmale Strahlen erzeugt, dies ersetzt die klassischen 65 Grad Sektor Antennen. Broadradio setzt bei dieser Serie auf präzise Kontrolle der Abstrahlung, herausragende Isolation und ausgezeichnete Nebenkeulenunterdrückung.

Eine weiteres Topprodukt des innovativen Antennenproduzenten Broadradio sind Stadionantennen mit "Beam forming" Technologie. Dadurch wird die Versorgung auf einen begrenzten Bereich (wie z.B. in einem Stadion) konzentriert. Dies ist überall dort von Vorteil wo viele Menschen auf kleinem Raum telefonieren möchten und hohe Datenraten gefragt sind.

 

RET (Remote Electrical Tilt)

Unter Remote Electrical Tilt "RET" versteht man ein System welches die Einstellung der Neigung (Tilt) einer Antenne aus der Ferne ermöglicht. Der Tilt beschreibt die Neigung der vertikalen Hauptstrahlrichtung einer gerichteten Antenne.

Das System wird vorwiegend bei Mobilfunkanlagen verwendet um Kosten einzusparen. Es ist nicht mehr notwendig einen Monteur zu beauftragen den Tilt manuell zu verstellen und es kann sehr gut auf ein erhöhtes Verkehrsaufkommen der Sendeanlagen reagiert werden. (z.B. bei Großveranstaltungen oder Staus auf Autobahnen) Die meisten RET-Systeme verwenden das AISG Protokoll (AISG 1.1 bzw. AISG 2.0) bzw. das proprietäre Protkoll von Ericsson wobei manche Systeme beide Protokolle unterstützen.

 

TMA/MHA (Tower Mounted Amlpifier / Mast Head Amplifier)

RD0448 300pxDas ständig wachsende Portfolio unseres Partners Radio Design™ von Single Band und Multi Band Antennenverstärkern ist weltführend in Performance und Größe. Antennenverstärker werden zur Erweiterung der Zellabdeckung eingesetzt. In 3G- und 4G-Systemen bieten sie jedoch auch erhebliche Uplink Kapazitätsverbesserungen. Durch das innovative Design sind die Multi Band TMAs in der Größe ähnlich den Single Band TMAs.

  • Single Band und Multi Band Antennenverstärker
  • 800, 900, 1800, 2100 und 2600 MHz Bänder
  • gemeinsame und getrennte Antennen-Ports
  • AISG Port(s)

 

Combiner

RD0490 300px

Mit den Combinern von Radio Design™ bieten wir eine hohe Auswahl an Diplexern, Triplexern und Quadruplexern für Feeder- und Antenna-Sharing. In Kombination mit dem breit gefächerten Angebot an TMAs, können Sites schnell und einfach für weitere Bänder, Technologien und Operator erweitert werden.

  • Same Band Combiners
  • Cross Band Combiners
  • 600 - 2690 MHz
  • Versionen mit Auto Bypass

 

SystemkomponentenPRO PHY 300px

Designed von erfahrenen Ingenieuren mit Focus auf professionelle Anwender. Die Produkte sind robust konstruiert und die Verwendung von hochwertigen Materialien in Verbindung mit einem umfangreichen QS-System sorgt für hohe Qualität.

  • 66 MHz bis 3 GHz
  • Koppler und Power SplitterPro tap 300px
  • Dummy Loads und Dämpfungsglieder
  • Isolatoren und Circulatoren
  • Power Monitor

 

 

 

 

↑ nach oben